Zielgruppe: Studierende der Germanistik und/oder der Übersetzungswissenschaft, DAF-Lehrkräfte, Deutschlehrer sowie andere, die das Ziel verfolgen, eine Übersetzerprüfung abzulegen

Kurssprache: Deutsch (Übersetzen von Ihrer Muttersprache ins Deutsche)

Sprachniveau: C1 / C2

Voraussetzungen: mindestens erfolgreich abgeschlossenes B2-Niveau

Wochen: 4

Wochenstunden: 25

Kursbeschreibung: Übersetzen will gelernt sein: Sprache, Translation, Interkulturelles Handeln

Kursinhalt:

Unser Übersetzungskurs verbindet ein gezieltes Übersetzertraining mit einem intensiven Sprachtraining zur Erweiterung der aktiven und passiven Beherrschung des Deutschen. Das Sprachtraining wird von qualifizierten Lehrerkräften durchgeführt.

Die Grundsprache Deutsch hat in allen Kurseinheiten zentrale Bedeutung. Im Mittelpunkt stehen die Bewusstmachung der lexikalischen, syntaktischen, textuellen und stilistischen Normen der deutschen Gegenwartssprache und Methoden der Textanalyse am Beispiel ausgewählter Textsorten.

Zu einer verantwortungsvollen Übersetzungstätigkeit gehört auch die Reflexion über die theoretischen und methodischen Grundlagen des Fachs. In unseren sprachübergreifenden Veranstaltungen werden u. a. Themen wie Geschichte des Übersetzens und Dolmetschens, theoretische und praktische Probleme des Übersetzens sowie wichtige methodische Voraussetzungen für ein verantwortungsvolles und effizientes Übersetzen behandelt.

Daneben werden in den Veranstaltungen zur fremdkulturellen Kompetenz verschiedene Bereiche der Landes- und Kulturkunde des deutschen Sprachraums behandelt (Wirtschaft, Industrie, Rechtssystem, kulturelle, soziale, politische und gesellschaftliche Entwicklungen), denn die kommunikative Vermittlung zwischen zwei Kulturen impliziert neben der sprachlichen und der übersetzerischen Kompetenz auch die Beherrschung spezifischer Interaktionsformen (Interkulturelles Handeln) zwischen den beiden Kulturen.

Angeboten wird neben Sprachpraxismodulen ein intensives Training in folgenden Fertigkeiten durch ausgebildete Fachkräfte:

  • Übersetzen allgemein- und fachsprachlicher Texte
  • Stegreif- und Verhandlungsdolmetschen
  • Simulationsübungen und Praxishospitationen
  • Fachspracherwerb
  • Terminologiearbeit und Recherche

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem "Übersetzungszentrum Quehl" durchgeführt. Schwerpunktsprachen sind: Russisch, Spanisch, Englisch, Polnisch und Türkisch. Die Kursteilnehmer mit den genannten Sprachen werden von ermächtigten Übersetzern und vereidigten Dolmetschern betreut. Die Teilnahme von Interessenten mit anderen Ausgangssprachen ist auf Anfrage möglich.

  • Mindestteilnehmerzahl: 12
  • Ankunftstag: einen Tag vor Kursbeginn
  • Storno eines Kurses aufgrund von Visaproblemen:
    Falls ein Kursteilnehmer, der sich aus dem Ausland angemeldet hat, kein Visum bekommen sollte, werden ihm die Kursgebühren abzüglich einer Stornogebühr von 20% des gebuchten Kursentgelts zurückerstattet. Dafür muss der Ablehnungsbescheid der deutschen Botschaft (oder des Konsulats) in Original vor Kursbeginn vorgelegt werden. Siehe hierzu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen:
    > AGBs

FaLang translation system by Faboba